Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Store des Tages Herbst 2019

Mode Keller wächst in Glatt


Mode Keller
Nach dem Umbau hat sich die Fläche von Mode Keller in Wallisellen deutlich vergrößert. 900m² sollen zum Verweilen einladen. Besonders wichtig war dem Familienunternehmen eine offene Gestaltung.
Nach dem Umbau hat sich die Fläche von Mode Keller in Wallisellen deutlich vergrößert. 900m² sollen zum Verweilen einladen. Besonders wichtig war dem Familienunternehmen eine offene Gestaltung.

Der Schweizer DOB-Filialist Keller hat sein Geschäft in Glatt um 250m² erweitert und neu gestaltet. Die dazu gewonnene Fläche wurde dabei vor allem auch dazu genutzt, mehr Orte zum Verweilen zu schaffen.

Im kommenden Jahr feiert die Keller Fashion Group ein Jubiläum. Dann gibt es den Filialisten seit 30 Jahren. Das Unternehmen mit schweizweit mittlerweile elf Filialen sowie einem Marc Cain-Store und der Boutique Marie Claire in Zürich führen die Geschwister Bettina und Richard Keller. „Auch wenn wir im Laufe der Jahre gewachsen sind, so sind wir noch immer das Familienunternehmen, das auf persönlichen Kontakt und regen Austausch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Wert legt”, beschreibt Bettina Keller das Firmenverständnis.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 90 Mitarbeiter, in Folge der  Ladenvergrößerung in Wallisellen wurden sieben neue Mitarbeiter eingestellt. Die familiäre Atmosphäre zahle sich aus: „Unseren Kundinnen schenken wir viel Zeit. Die Person steht im Vordergrund. Und dass wir gemeinsam ein Outfit finden, welches die Persönlichkeit unterstreicht und mit dem sie sich gut fühlt.”

Store des Tages : Mode Keller in Glatt



Im Laden im Glatter Einkaufszentrums hat Keller jetzt mehr Platz, die Kollektionen, die von Größe 34 bis 48 reichen, zu inszenieren und die Kunden zu beraten. Die Verkaufsfläche im ersten Stock wurde innerhalb eines einmonatigen Umbaus um 250m² auf 900m² erweitert und neu gestaltet. Heller, offener und luftiger waren die Zielvorgaben für die Neugestaltung, die das Unternehmen in Eigenregie übernahm. Die großen Schaufenster geben den Blick auf die Fläche frei.

Neben Mode bieten Kellers Schuhe, Taschen und Accessoires an. „Mit viel Feingespür und auch dank jahrelanger Erfahrung gelingt es uns, die aktuellsten Trends aufzunehmen. Dabei legen wir großen Wert auf tragbare, für jeden Stil kombinierbare Mode”, sagt Richard Keller. Übersichtlichkeit im Laden war bei der Neugestaltung für die Familie besonders wichtig. Mittelpunkt ist die neue Lounge. Dort sollen sich die Besucher bei Erfrischungen wie Wasser, Kaffee und Prosecco entspannen können. 

stats