Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Store des Tages Herbst 2019

Modehaus Jacob: Männerwelt und historischer Turm


Die eigene Wettbewerbsfähigkeit sichern und den Standort für alle attraktiver machen. Das sind die  Ziele von Jochen Stahler. Weitere Schritte in diese Richtung hat er jetzt mit der Erweiterung seines Modehauses Jacob und der Eröffnung eines Comma-Stores in Neustadt/Weinstraße unternommen.

Von der Vergrößerung des Multilabel-Hauses um 700m² auf 2600m², durch  die Hinzunahme einer Passage und angrenzender Gewerbeflächen, profitieren vor allem die Männer. Für sie wurde unter dem Namen Stahlers Männer eine eigene Welt im Erdgeschoss des zweistöckigen Ladens mit separatem Eingang geschaffen. Menswear gab es im Modehaus Jacob zwar schon, aber jetzt ist das Sortiment deutlich größer und damit auch sichtbarer. Zu den neuen Namen gehören No Excess, QS designed by, PME Legend und Tommy Hilfiger ebenso wie Tom Tailor, Marc O’Polo und das eigene Label Pfälzer Freiheit created by Stahler. Unter ihm werden T-Shirts mit Aufdrucken wie „Echter Pälzer Bu“ und „Schorle First“ angeboten.

In puncto Storedesign setzten Jochen Stahler und seine Frau Alexandra – sie führen das Modehaus gemeinsam – einen Akzent. Offene Decken vermitteln Industrie-Charakter, die Böden in Beton- und die Wände in Backstein-Optik schaffen auch optisch einen Bruch zu der DOB-Fläche im Erdgeschoss. Der Ladenbau ist einheitlich, präsentiert wird nach Marken. Eines der Highlights sind die Umkleiden in aufgesägten Schiffscontainern. Als Hocker fungieren dort überdimensionierte typische Pfälzer „Dubbe-Gläser” aus Holz. Eine Kaffeebar lädt zum Verweilen ein.

Store des Tages: Stahler Männer



Gewonnen hat aber auch das DOB-Sortiment: Im EG als neue Labels hinzukamen u.a. Lieblingsstück, More&More, Blutsgeschwister, Yaya, Tally Weijl und ein Shop von Someday. Viele der bestehenden Labels wurden umsortiert, neue Nachbarschaften geschaffen. Der durch den Wegfall der HAKA im OG gewonnene Platz wurde komplett  der Damenmode zugeschlagen. Entstanden ist eine deutlich größere Kombi- und Hosenabteilung sowie eine weitere Kaffeebar . Dazu kommen Jacken. Die bereits bestehende Wäscheabteilung für Frauen und Männer wurde ebenfalls einem Facelifting unterzogen.

Auf der anderen Seite der Fußgängerzone, rund 100 Meter vom Haupthaus entfernt, gingen Stahlers mit einem Comma-Store an den Start. Die Besonderheit dort: In den Laden integriert ist ein historischer Turm aus dem Jahr 1220. Der „Storchenturm“ war einst Teil der Stadtmauer, die es heute nicht mehr gibt.

Der zweigeschossige Comma-Store wurde nach oben geöffnet, den Abschluss bildet ein Glasdach, das für viel natürliches Licht im Laden sorgt. Ebenfalls erhalten wurde eine alte Backsteinwand an der Treppe ins OG sowie die alten Fenster- und Türumrandungen aus Backstein auf der Galerie. Im EG des Ladens findet sich auf 150m² die Welt von Comma, einen Stock höher wurde auf 60m² eine Anlassmodeabteilung mit Vera Mont geschaffen.

Store des Tages: Comma-Store/Modehaus Jacob



Zur Modehaus Jacob GmbH gehört  auch junge Konzept Stahler’s, das 2012 auf 550m² eröffnet wurde – in einem alten Kino. Dort waren zuvor einige jüngere HAKA-Labels untergebracht, den Löwenanteil des Sortiments machte aber die DOB aus, die nun mehr Platz hat. Größer präsentiert werden u.a. Mos Mosh und  Smith & Soul. Neu dazugekommen sind Schuhe von Marc O’Polo. Einige Marken, darunter S. Oliver, Opus und Comma werden auch im Haupthaus bzw. im neuen Comma-Store angeboten.

Auch in Neustadt und ebenfalls in Sichtweite des Haupthauses führen die Stahlers noch ein House of Gerry Weber (220m²)  sowie ein Schiesser Outlet (180m²). Ein weiteres gibt es in Speyer auf 800m².
stats