Store des Tages Herbst 2020

New Yorker: Flagship reloaded

New Yorker
Die New Yorker-Filiale am Stammsitz in Braunschweig ist mit knapp 3000m² Verkaufsfläche eines der Flaggschiffe des Unternehmens.
Die New Yorker-Filiale am Stammsitz in Braunschweig ist mit knapp 3000m² Verkaufsfläche eines der Flaggschiffe des Unternehmens.

Es ist eine der größten und wichtigsten New Yorker-Filialen: Das Geschäft am Stammsitz in Braunschweig gilt mit seinen knapp 3000m² Verkaufsfläche auf fünf Etagen als Flaggschiff des vertikalen Young Fashion-Filialisten.

 Zwei Monate lang wurde das gesamte Haus in der Schuhstraße 25-27 umgebaut, Etage für Etage. Das erste große Facelifting seit der Eröffnung 2009.


Kassenbereich, LED-Lichtsystem, Umkleidekabinen, Fußböden – all das sei nun wieder auf dem neuesten Stand, erklärt Natascha Heinrichs, Leiterin der Planungsabteilung. Der aufwändig sanierte gläserne Fahrstuhl führt von Etage zu Etage. Dort wurde jeweils eine Art liegende Halfpipe installiert, als Raumteiler und um die Fläche zu beleben. Sie sieht auf jedem Geschoss anders aus: mal mit Lady Liberty beklebt, mal mit einer coolen Metallstruktur versehen, mal mit Kunstrasen beschlagen.

Store des Tages Herbst 2020: New Yorker-Flaggschiff in Braunschweig




In seinem Flagship-Store verkauft New Yorker natürlich das gesamte Sortiment für Frauen und Männer mit den Eigenmarken FSBN, FB Sister, Smog, Amisu, und Censored, inklusive Wäsche und Accessoires.


New Yorker-Inhaber Friedrich Knapp ist bekannt als Online-Skeptiker und konzentriert sich auf den stationären Handel. 2020 ist das Filialnetz in Deutschland auf 270 gewachsen. Fünf Geschäfte wurden neu eröffnet: in Heidelberg (Hauptstraße), Baden-Baden (Shopping Cité), Dallgow (Havelpark), Köln (Köln Arcaden) und in Paderborn (Südring Center). Weltweit ist New Yorker mit 1140 Läden in 40 Ländern vertreten. Das Unternehmen beschäftigt 18.000 Mitarbeiter, davon 7000 in Deutschland.

stats