Store des Tages Herbst 2020

Weniger ist mehr bei Viu in Mainz

Viu
Fair gewinnt. Das Schweizer Brillenlabel hat beim Design des neuen Stores in Mainz seinen Fokus auf Nachhaltigkeit gelegt.
Fair gewinnt. Das Schweizer Brillenlabel hat beim Design des neuen Stores in Mainz seinen Fokus auf Nachhaltigkeit gelegt.

Fokus Fairness. Das Schweizer Direct-to-Consumer Brillenlabel Viu ist in Deutschland bereits an 30 Standorten vertreten. Zuletzt hat in Mainz der erste Store in Rheinland-Pfalz eröffnet. Neben hochwertigem Brillendesign zu fairen Preisen liegt dort auch beim Ladenbau der Fokus auf Nachhaltigkeit.

Ganz offen und transparent mit einer großzügigen Schaufensterfront präsentiert sich Viu mit seinem neuen 60m² großen Eckladen im Herzen der rheinland-pfälzischen Hauptstadt. Der Anspruch an das hauseigene Design-Team unter Führung von Fabrice Aeberhard war es, ein nachhaltiges Architekturkonzept mit möglichst geringem Materialeinsatz und natürlichen Werkstoffen zu entwickeln, das zudem die reduzierte Formensprache der in Italien und Japan gefertigten Brillenmodelle widerspiegelt.

Store des Tages Herbst 2020: Viu in Mainz



Dank der großen Schaufenster haben die Passanten schon von Weitem freien Blick auf das in drei großen Displays präsentierte Sortiment. Die Warenträger wurden nach Angaben von Viu in Deutschland aus schwarzem, recyceltem und gepresstem Papier und Bauholz gefertigt, beides seien komplett wiederverwertbare Materialien. Der große, massive Beratungstisch ist aus Eichenholz und schwarzem Naturstahl mit passenden runden Hockern. Für Leichtigkeit und Wohnlichkeit sorgen die hängenden, mit Grünpflanzen bestückten Blumenampeln vom Berliner Label Atelier Haußmann.

stats