Store des Tages Herbst 2021

Fashion statt Fisch in Norden

Silomon

Dortm wo früher ein alteingesessener Fischhändler frischen Fisch verkaufte, hat Silomon im Nordener Haus jetzt eine Young Fashion-Abteilung eingerichtet. Zwar gibt es einen Übergang ins Haupthaus. Doch die stylisch gestaltete Fläche hat einen eigenen Eingang und soll so auch neue Zielgruppen anlocken. Der Store des Tages.

Sichtestrich, weiß getünchte Mauerwerkswände, schlichte, weiß lackierte Warenträger und dazu eine hohe Wand aus hellem Holz. Die Ladengestaltung der neuen Young Fashion-Fläche vom Modehaus Silomon in Norden ist nordisch reduziert. "Das Sortiment in diesem Bereich ist deutlich jünger positioniert und das sollte sich auch in der Ladengestaltung niederschlagen", sagt Architekt Jochen M. Messerschmid, der mit seinem Stuttgarter Büro Planung und Umsetzung der knapp 250m² großen Fläche in der ostfriesischen Stadt übernommen hat.

Store des Tages Herbst 2021: Silomon in Norden


Dabei war die Integration des Nachbargebäudes in der Nordener Innnenstadt kein leichtes Unterfangen. Zum einen ähnelt das ehemalige Fischgeschäft einem langgezogenen Schlauch. "Der Laden ist nur 5 Meter breit, dafür aber 45 Meter lang", sagt Messerschmid. Umkleidekabinenblock und ein Personal Shopping-Bereich haben so ihren Platz am Schlauchende gefunden, während die Kasse in der Mitte positioniert ist.

Zum anderen stellte sich im Laufe der Umbauarbeiten heraus, dass große Teile der alten Bausubstanz erneuert werden mussten. Bis auf den Eingangsbereich des Geschäftes, das direkt an das bestehende Silomon-Haus anschließt und jetzt durch einen drei Meter breiten Durchgang damit verbunden ist, wurde das komplette Haus neu gebaut. Das kostete Zeit, genauso wie der Mangel an manchen Baustoffen zu einer Verzögerung der Eröffnung führte.

Angeboten werden auf der neuen Fläche, die auch mithilfe großer beleuchteter Posterwände und Bildschirme strukturiert wird, jetzt Marken wie Mango, Tally Weijl und Alpha Industries.

stats