Store des Tages Herbst 2020

Peak Performance landet in Hamburg

Peak Performance
Peak Performance geht in Hamburg vor Anker
Peak Performance geht in Hamburg vor Anker

Seit Kurzem sorgt ein neuer Store in Hamburg für noch mehr skandinavisches Feeling: Anfang September hat Peak Performance einen Flagship-Store im Herzen der Innenstadt eröffnet.

Zentral im Hamburger Stadtzentrum an der Bleichenbrücke gelegen ist Peak Performance vor Anker gegangen. Dem strategischen Ansatz der Marke entsprechend setzt der Store auf den Mix von Fashion und Funktion. Natur und urbaner Lifestyle stehen im Fokus und  spiegeln sich auch im Storekonzept wider.

Das Design orientiert sich an der schwedischen Herkunft der Marke, die großen Wert auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit legt. So wurden bei der Gestaltung ausschließlich Elemente aus nachhaltigen Materialien verwendet. Schwedisches Kiefernholz, ergänzt durch Stahl und vollständig recyceltes Polycarbonat, kommt als Hauptmaterial im Store zum Einsatz. Auf der 200 m² großen Fläche wird das gesamte Sortiment von Womenswear und Menswear gezeigt.

Store des Tages Herbst 2020: Peak Performance geht in Hamburg vor Anker


„Hamburg war eine strategische Entscheidung. Wir möchten in einer Region, in der viele Menschen mit einem aktiven Lebensstil wohnen, physisch Präsenz  zeigen. Außerdem wissen wir, dass in Hamburg eine hohe Anzahl an Ski-Enthusiasten lebt, und Snowwear ist wiederum eine der wichtigsten Hauptkategorien unserer Marke – Peak Performance wurde quasi auf der Skipiste in Åre in Schweden geboren. In den kommenden Jahren planen wir außerdem weitere Expansionen in der DACH-Region“, sagt Martin Hansson, Vice President Omnichannel von Peak Performance.

Mit Duschant Channa hat die Marke einen retailerfahrenden Store-Manager gewonnen, der als ehemaliger Department Manager von Peek&Cloppenburg in Düsseldorf sowie Leiter des IQOS Stores in Hamburg seit Jahren im Verkauf arbeitet.

stats