Store des Tages Frühjahr 2020

Sneaker trifft Brille: Copenhagen Studios X Viu Eyewear mit erstem Shared Space in Düsseldorf

Copenhagen Studios
Von Kopf bis Fuß: Copenhagen Studios und Viu Eyewear versorgen ihre Kundinnen und Kunden im ersten gemeinsamen Store mit Schuhen und Brillen.
Von Kopf bis Fuß: Copenhagen Studios und Viu Eyewear versorgen ihre Kundinnen und Kunden im ersten gemeinsamen Store mit Schuhen und Brillen.

Same/same but different. Ein minimalistisches Design macht sie beide aus, sowohl das Footwear-Label Copenhagen Studios als auch das Schweizer Brillen-Brand Viu Eyewear. Warum diesem Faible also nicht gemeinsam frönen und zusammen einen Store realisieren? So in etwa diskutierten die Macher beider Labels schon länger, und als klar war, dass Viu sich mit seinem Düsseldorfer Geschäft vergrößern wollte, lag auf der Hand, die Idee hier Realität werden zu lassen.

Und so hat Ende April der erste Shared Space der beiden Labels eröffnet. Mit etwas Verzögerung, denn die Einweihung der neuen Räumlichkeiten war eigentlich früher angedacht, noch vor dem Shutdown. „Für uns ist es ein sehr moderner Ansatz zu teilen und einfach eine smarte Art, mit Einzelhandelsfläche umzugehen, zugleich die Risiken überschaubar zu machen“, sagt Johannes Rellecke, Geschäftsführer von Copenhagen Studios, zu dem Collab-Konzept. Der Store von Viu Eyewear X Copenhagen Studios ist am Carlsplatz gelegen, auf der Benrather Straße 8 – und damit nur ein Haus neben der vorhergehenden Viu-Location.

Von außen erlaubt eine moderne Fassade mit großzügigen Schaufenstern Einblicke in den lichten, gut 100m² großen Raum im Industrial Look, geprägt durch hohe Decken, weitläufige Spiegelfronten und dem Zusammenspiel aus warmen und kühlen Design-Elementen. Überhaupt konzentriert sich das Interior-Design, das Viu-Creative Director Fabrice Aeberhard mit seinem Team verantwortet hat – passend zu den Produkten beider Labels – auf eine klare, schlichte Formensprache. Den größeren Part der Räumlichkeiten bespielt das Eyewear-Label. Wie in jedem anderen Viu-Store bildet auch in Düsseldorf eine Systemwand für die Präsentation der Brillen das Kernstück – hierfür wurden 16 Meter helles Eichenholz verbaut. Dieses findet sich außerdem bei den Beratungstischen und Hockern von Atelier Haussmann wieder.

Copenhagen Studios X Viu Eyewear: Sneaker und Brillen in Düsseldorf

Die etwa 45m² große Fläche von Copenhagen Studios fügt sich perfekt in das cleane Gesamtkonzept ein: Analog zur Brillenwand werden die Produkte auf treppenartigen Präsentationskuben ausgestellt, die entweder in Weiß gehalten oder aus Eichenholz gefertigt sind. Ein Kubustresen aus champagnerfarbenem Metall sowie diverse Grünpflanzen setzen indes Akzente. Nach Münster (120m²) und Köln (80m²) ist die jüngste Fläche auch die bislang kleinste Retail-Fläche des Footwear-Labels und für Johannes Rellecke „vis-à-vis von Apropos das perfekte Schaufenster in Düsseldorf für die Sichtbarkeit der Marke“. Rellecke hat Copenhagen Studios gemeinsam mit seinem Bruder Julian 2017 ins Leben gerufen. Bekannt in der Branche wurden die erfahrenen Schuhprofis spätestens mit der Gründung des Taschenlabels Liebeskind Berlin, heute unter dem Dach der S.Oliver Group.

Die Copenhagen-Kollektion macht ihrem Namen alle Ehre und steht für Frauen- und Männerschuhe, die in ihrer puren Ästhetik dem Lifestyle der Fashion-Metropole huldigen. Es sind ausschießlich Made in Europe-Produktionen bei attraktivem Preis/Leistungs-Verhältnis. So liegen die Sneaker in Premium-Ausstattung, Kernprodukt des Labels, bei 180 Euro VK.

Mit einer attraktiven Preis/Leistung macht sich seit seiner Gründung 2013 auch das Eyewear-Label aus Zürich einen Namen. Die zeitgemäßen, dennoch zeitlosen Korrektur- und Sonnenbrillen können durch das Directo-to-Consumer-Konzept zu Preisen ab 145 Euro verkauft werden. Von Kreativchef Fabrice Aeberhard in der Schweiz designt, wird jede Brille in über 80 manuellen Schritten in  einem  italienischen  Traditionsbetrieb in den Dolomiten und auf der japanischen Insel Honshu handgefertigt.

stats