Store des Tages Herbst 2021

Oberalp eröffnet ersten Mountain Shop in Deutschland

Oberalp
In Augsburg eröffnete die Oberalp-Gruppe die erste deutsche Mountain Shop-Filiale. Zunächst werden nur eigene Marken angeboten, doch künftig sollen Drittmarken das Sortiment komplettieren.
In Augsburg eröffnete die Oberalp-Gruppe die erste deutsche Mountain Shop-Filiale. Zunächst werden nur eigene Marken angeboten, doch künftig sollen Drittmarken das Sortiment komplettieren.

Die Südtiroler Oberalp-Gruppe bringt ihr Multilabel-Format Mountain Shop nach Deutschland. In München steht außerdem die Deutschland-Premiere eines weiteren Retail-Konzepts der Gruppe bevor.

In Augsburg hat der erste deutsche Mountain Shop eröffnet. Dieses Retail-Format, in dem die Oberalp-Gruppe (Salewa, Dynafit, Wildcountry, Pomoca, Evolv, LaMunt) mehrere Marken unter einem Dach verkauft, gibt es bislang nur in Italien. Auf 150m² werden Bekleidung und Ausrüstung des Bergsteiger-Spezialisten Salewa und des Skitouren-Spezialisten Dynafit angeboten. Im Frühjahr wird zusätzlich Bekleidung von LaMunt ins Sortiment aufgenommen, der neuen Oberalp-Bergsportmarke für Frauen. In den bereits bestehenden Mountain Shops in Italien werden auch Drittmarken angeboten. Das sei auch für Augsburg geplant.


Die Idee hinter dem Konzept Mountain Shop sei es, dem Endkonsumenten Premiumprodukte und Dienstleistungen rund um das Thema Bergsport zu liefern. Dabei werde auf die Bedürfnisse der bestimmten Region eingegangen und genau jene Aktivitäten angeboten, die dort relevant sind, so Axel Brosch Geschäftsführer Oberalp Deutschland. Für die Region Augsburg gesprochen wird der Fokus vor allem auf Skitouren, Bergsteigen, Trail Running und Wandern gelegt.


"Wir sind überzeugt, dass Investments in Krisenzeiten ein doppeltes Potenzial haben, wenn sie auf einer klaren Vision und einer soliden finanziellen Basis aufbauen", betont Brosch. "Trotz des Vormarschs des Onlinehandels gibt es nach wie vor eine starke Nachfrage von Seiten der Konsumenten nach spezialisierten und modernen Multimarkenstores in strategischen Lagen und mit besonderem Augenmerk auf eine kompetente Beratung." Stefan Rainer, CSO der Oberalp Gruppe, ergänzt: "Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Auch wenn sich digitale Vertriebskanäle zunehmend etablieren, glauben wir mehr denn je an Orte der persönlichen Begegnung mit unseren Kunden. Der Mountainshop in Augsburg wird zum Community-Treffpunkt für erlebnisorientierte Bergsportfreunde."
In Augsburg eröffnete die Oberalp-Gruppe die erste deutsche Mountain Shop-Filiale. Zunächst werden nur eigene Marken angeboten, doch künftig sollen Drittmarken das Sortiment komplettieren.
Oberalp
In Augsburg eröffnete die Oberalp-Gruppe die erste deutsche Mountain Shop-Filiale. Zunächst werden nur eigene Marken angeboten, doch künftig sollen Drittmarken das Sortiment komplettieren.

Weitere Store-Expansion ist geplant

Die Oberalp Gruppe hat 2021 europaweit sieben neue Stores eröffnen. 2022 sollen allein zehn weitere Mountain Shops in Europa hinzukommen. Neben dem Verkauf werden die Mountain Shops je nach Standort unterschiedliche Dienstleistungen anbieten, wie beispielsweise den Verleih für Bergsport-Aktivitäten, Schuhanpassung, Lasergravur, Reparaturservice und die Neubesohlung von Bergschuhen.


Auch die anderen Retail-Konzepte der Gruppe planen weitere Eröffnungen. Für das kommende Jahr sind neue Läden in Deutschland, Österreich, Italien, in der Schweiz und in Spanien geplant. Am 12. November steht eine weitere Premiere in Deutschland an: In München eröffnet der erste Dynafit-Store hierzulande. Bislang ist Dynafit nur mit einem Store in Arco, Italien, vertreten. Am 19. November eröffnet der erste österreichische Store in St. Johann.

Die größte Oberalp-Tochter Salewa ist bereits mit fünf Stores in Deutschland vertreten, und zwar in Freiburg, Oberstdorf, Regensburg, Kempten und in München. Außerdem gibt es Outlets in Aschheim, Bad Münstereifel (momentan nach der Flut geschlossen), Radolfzell und Zweibrücken.

Verleih auch in den Salewa-Stores

Einen Verleih-Service gibt es nicht nur in den Mountain Shops. Im Salewa Store München etwa ist eine ganze Wand dem Thema Verleih gewidmet. Unter anderem mit Klettersteigsets (Helm, Gurt und Sets), verliehen werden aber auch Zelte, Schlafsäcke, Kindertragen, Sonde und Schaufel, Pickel, usw.


Bekleidung ist derzeit nicht Teil des Verleih-Angebots. Einen ersten Piloten zum Verleih von Bekleidung hat gerade der Bergsport-Spezialist Ortovox gemeinam mit seinem Handelspartner Sport Conrad gestartet.
stats