Store to watch

Swarovskis neues Schmuckstück in Shanghai

Swarovski

Der Roll-out geht weiter. Der österreichische Kristall- und Schmuckhersteller Swarovski hat sein erstes Flagship der neuen Generation in Asien eröffnet. Standort ist das supermoderne Einkaufszentrum Hong Kong Plaza in Shanghai.

 Und weil für Läden auf dem asiatischen Markt oft das Prinzip "größer und schriller" gilt, ist der Store mit seinen rund 600m² nicht nur der größte bislang und doppelt so groß wie das zuletzt in Zürich eröffnete "Wonderlab", sondern unterscheidet sich auch ein wenig im Erscheinungsbild.

Store to watch: Swarovski in Shanghai


Schon die Fassade mit ihren bunten achteckigen Aussparungen ist ein absoluter Eyecatcher und zeigt, worauf es Swarovski ankommt: Der Flagship-Store verkörpere sowohl die Dynamik des Unternehmens aus Wattens als auch die Energie von Shanghai. Es sei somit das Juweliergeschäft der Zukunft: ein Labor, ein Raumschiff und ein Kontrollraum, ein Kabinett der Neugier und ein Raum für Träume, heißt es. Kreativdirektorin Giovanna Battaglia Engelbert, die für das neue Store-Konzept verantwortlich zeichnet, bezeichnet den Store gar als "den größten und ehrgeizigsten" Laden, den Swarovski je gebaut hat.

Für die Kunden gibt es im neuen "Wonderlab" viel zu entdecken. Man betritt den Laden durch den in metallischem Rosa glänzenden Wonder Room. Dort gibt es drehbar Displays, auf denen die Schmuckstücke präsentiert werden und speziell angefertigte Stühle in Schwanenform. Über eine Treppe gelangt man in den in leuchtendes Pink getauchten Dream Room, der mit seinen gemütlichen Sitzgelegenheiten an ein Boudoir erinnert und zum Anprobieren der Preziosen einlädt.

Im silbernen Lab treffen schließlich Wissenschaft und Magie aufeinander und Roboterarme präsentieren die Innovationen. Alle Farben der einzelnen Bereiche, von Pink über Gelb bis Grün sind im Control Room vereint, der wohl am stärksten das Gefühl einer bonbonfarbenen Traumwelt vermittelt – very instagramable, wie überhaupt der gesamte Store.

stats