Store to Watch

Gentle Monster: Spektakulär in Shanghai

Gentle Monster
Auf der zweiten Etage des HAUS SHANGHAI befindet sich der weltweit größte Gentle Monster Store
Auf der zweiten Etage des HAUS SHANGHAI befindet sich der weltweit größte Gentle Monster Store

Think outside the box: Das südkoreanische Brillenlabel Gentle Monster hat mit der Eröffnung des Concept Stores Haus Shangahi ein neues Statement gesetzt. Bekannt ist das Label vor allem für seine innovative Herangehensweise an das traditionelle Einkaufserlebnis. Mit diesem Anspruch wurde nun auch der Store in Shanghai neugestaltet.

Die neue Location in Shanghai, die von der Experimentierfreudigkeit der Marke profitiert, vereint mehr als nur Einzelhandel unter einem Dach. Abgesehen vom größten Gentle Monster Store der Welt, beherbergt die 3270m² große Fläche den ersten chinesischen Flagship-Store der Duftmarke Tamburins sowie ein Café der Dessertmarke Nudake, die surreale Kunst in Form von essbaren Desserts kreiert. Zusätzlich finden dort verschiedene Kunstinstallationen ihren Platz, die das kommerzielle Einkaufen regelrecht zum Museumsbesuch machen sollen.


Store to watch: Gentle Monster: Spektakulär in Shanghai

Beim Betreten der ersten Etage werden die Besucher von einer schwarzen spinnenartigen Installation begrüßt, während im Cafébereich von Noudake mechanische Pferde mit herumpeitschenden Schweifen auf sich aufmerksam machen.

Die zweite Etage bietet Platz für die Verkaufsfläche von Gentle Monsters Brillenkollektion, die durchweg in blaues Licht getaucht ist. Zusätzlich zu deren Brillensortiment findet sich auch hier moderne Kunst, die unter dem Überthema "Circulation" entstanden ist.

Die großen Hallen auf der dritten Etage dienen als Ausstellungsraum für visuelle und akustische Kunstwerke. Beispielhaft dafür ist ein rotierendes Robotergesicht, das den Titel "The Giant" trägt und von Gentle Monsters Robotiklabor nach einjähriger Forschung installiert wurde.

Das vierte Stockwerk nimmt die Duftmarke Tamburins mit einer großen Außenterrasse ein. Diese wird dem hohen artistischen Anspruch des Labels durch eine Kunstinstallationen aus Baumzweigen gerecht. Das Multistore-Konzept verbindet so gleichzeitig das Einzelhandel-Erlebnis mit Pop-Up-Store und Kunstausstellungen.

Nach der Eröffnung des Haus Dosan in Seoul im März 2021, ist das Haus in Shanghai der zweite Standort, der unter diesem Konzept gestaltet wurde. Weltweit betreibt das Unternehmen 52 Geschäfte. In Europa sind sie momentan allerdings nur bei Selfridges in London mit einer eigenen Fläche vertreten.

stats