Die Umsätze in der 48. Woche: Minus 24%

Black Friday-Schub kommt gegen hohe Vorlage nicht an

TW

Nach den anhaltenden Umsatzeinbrüchen aufgrund des Lockdown Light hat die Branche gespannt auf die letzte Novemberwoche geblickt. Der Black Friday und die damit verknüpften Preisaktionen ließen einen Erlösschub erwarten. Zumal die Rabatte bei vielen Modeanbietern in diesem Jahr länger liefen und mit höheren Preisnachlässen verknüpft waren. Dass der TW-Testclub, das teilnehmerstärkste Panel im stationären Modehandel, dennoch ein deutliches Umsatzminus meldet, hat auch etwas mit der hohen Vorlage zu tun.

Im Vorjahr hatten die stationären Modehändler im Schnitt ein Umsatzplus von 10% verzeichnet. Eine Vorlage, die auch schon unter Nicht-Lockd

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats