TW-Testclub

Die Umsätze in der ersten Woche nach dem Lockdown: Minus 33%

Vom Normalzustand ist die Modebranche noch weit entfernt. Aufgrund der Lockerungen einiger Corona-Maßnahmen konnten in der vergangenen Woche bestimmte Läden wieder öffnen. In der Folge hat das Modehandels-Panel TW-Testclub die Umsatzabfrage wieder aufgenommen. Das Ergebnis ist allerdings nur schwer vergleichbar.

Die Gründe: Zum einen meldeten aufgrund des zum Teil weiter bestehenden Lockdowns deutlich weniger Teilnehmer als sonst ihre Zahlen. Zum anderen befinden sich Kunden und Händler noch immer in einer Ausnahmesituation.
 
Im Schnitt lagen die Erlöse in der 17. Woche 33% unter dem Vorjahr (2019: minus 9%). Drei Viertel aller TW-Testclub-Teilnehmer verzeichnete einen Umsatzrückgang. Bei zwei Drittel (66%) fiel der Rückgang hoch zweistellig aus.

Die Zahlen zeigen zudem: Wenn in der vergangenen Woche Mode verkauft wurde, dann liefen vor allem Sortimente im Konsum- und im hohen Genre. Dort fielen die Rückgänge mit minus 2% bzw. minus 4% verhältnismäßig gering aus. Dagegen verzeichnete das mittlere Genre ein Minus von durchschnittlich 50%. Dazu muss man noch sagen, dass die Woche im Vergleich zum Vorjahr einen Verkaufstag mehr hatte als 2019. Damals war mit Ostermontag ein Feiertag in die Woche gefallen.

Negative Erwartungen für den Mai

Neben dem Wochenumsatz wurde auch der aufgelaufene Monatsumsatz abgefragt. Diese liegt aufgelaufen im Schnitt bei minus 79% (Vorjahr: minus 10%). Inwieweit sich dieses Minus noch in den letzten Tagen des Monats abschmelzen lässt, wird sich zeigen.
Werden Sie Mitglied im TW-Testclub!

Machen Sie mit bei den wöchentlichen Umfragen im TW-Testclub! Umfragen und Auswertungen erfolgen absolut vertraulich! Als Mitglied des TW-Testclub haben Sie Anspruch auf jede Menge exklusive Leistungen.

Hier finden Sie weitere Infos!
Für den Mai (Vorjahr: minus 2%) zeigt sich die große Mehrheit der Händler pessimistisch. 94% gehen von sinkenden Umsätzen aus. Vor allem die niedrige Frequenz sowie die verhaltene Konsumstimmung machen den Händlern Sorgen. 6% rechnen mit einem Umsatzplus. Dazu ein Händler aus Köln: "Ich habe mein Geschäft in einem Kölner Stadtteil, und die Stadtviertel sind gerade gut frequentiert, von den dort lebenden Menschen."

Der TW-Testclub ist das teilnehmerstärkste Panel im stationären Modeeinzelhandel in Deutschland. Vertreten sind alle Standorte, Unternehmensgrößen und Betriebstypen.
stats