Umsatzrückgang von 80% im Vergleich zu 2019

TW-Testclub im April: Schwächstes Monatsergebnis seit Pandemiebeginn

Imago / Ralph Peters

Steigende Infektionszahlen und sich ständig verändernde Verkaufsregelungen haben im April nicht nur die Verbraucherinnen und Verbraucher verunsichert. Die Ende des Monats in Kraft getretene Bundesnotbremse sorgte zwar für einheitliche Regeln, dafür rutschte die Konsumstimmung in den Keller. Im Schnitt sanken die Erlöse im stationären Modehandel im Vergleich zu 2019 um 80%. Das meldet der TW-Testclub, das teilnehmerstärkste Panel im stationären Modehandel.

TW
Demnach lagen an 99% der teilnehmenden POS die Umsätze im vergangenen Monat 20% und mehr unter denen von 2019. Da im vergangenen Jahr

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats