Für den guten Zweck. Gut gedacht ist nicht immer für alle Beteiligten auch gut gemacht. Das musste der US-Versandhandelskonzern Amazon gerade feststellen. Mehrere Organisationen beklagten sich öffentlich, ungefragt in das Spendenprogramm "Amazon Smile" aufgenommen worden zu sein.  
Amazon lenkt nun im Streit um sein Spendenprogramm ein. Organisationen, die nicht zu den potenziellen Zahlungsempfängern von Amazon Smile geh&oum

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail