Vor den Toren von Paris, in Réau, hat der Online-Schuhhändler Sarenza in Anwesenheit von Frankreichs Präsident François Hollande seine neue Logistikplattform in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um ein 19.500m² großes, automatisiertes Lager mit integriertem Fotostudio (500m²), das von XPO Logistics, Spezialist für Supply Chain Services, auf Sarenza zugeschnitten wurde.
 Rund 25 Mill. Euro hat der Online-Player dafür in die Hand genommen. Bei der mechanisierten Anlage soll es sich um eine der größ

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail