Mittelständische Industrieunternehmen sind von der Energiewende besonders hart betroffen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie. Danach stieg für Mittelständler die Differenz zwischen den Energiebeschaffungskosten und den tatsächlichen Energiegesamtausgaben zwischen 2009 und 2014 um 70%. Im verarbeitenden Gewerbe sind es dagegen nur 18%.
Verantwortlich für die Studie ist das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) im Auftrag des „Bündnis faire Energie

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail