Die Gründer des erfolgreichen Streetwear-Labels Vêtements, Demna und Guram Gvasalia, steigen aus dem Schauen-Karussell aus. Während der kommenden Fashion Week in Paris fehlt die Marke im offiziellen Kalender. Statt eines Defilees wollen die Brüder die Vorkollektionen für Männer und Frauen einer ausgesuchten Schar von Einkäufern und Gästen „mit musikalischer Einlage“ im Showroom präsentieren, heißt es.
Die Nachricht, dass Kreativchef Demna Gvasalia es müde sei, sich dem Hamsterrad der Mode anzupassen, verbreitete sich in den vergangenen Tagen &u

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail