Die Krise in der Türkei und das Durchgreifen des Staates gegen politische Gegner hat zunehmend auch Konsequenzen für die Wirtschaft. Als eines der ersten deutschen Unternehmen ist der Shopping-Center-Betreiber ECE jetzt Opfer der staatlichen „Säuberungspolitik“ geworden.
Wie die TextilWirtschaft exklusiv erfuhr, sah sich das zur Hamburger Händlerfamilie Otto gehörende Unternehmen dazu gezwungen, den

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt im Shop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN