Esprit befindet sich weiterhin im Transformationsprozess. Wichtigste Ziele, bevor es in gut zwei Jahren wieder ans nachhaltige Wachstum geht, sind die Kostenreduktion und die Steigerung der Flächenprofitabilität.
Nach wie vor schließt der Konzern weltweit Läden und verliert Wholesale-Partner. Erste Erfolge dank vertikal eingesteuerter Kollektionen si

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN