Die Baur-Gruppe hat die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahrs 2016/17 (Stichtag: 28. Februar) mit einem kleinen Umsatzminus abgeschlossen. Die Otto Group-Tochter erwirtschaftete von März bis einschließlich August nach eigenen Angaben einen Netto-Erlös in Höhe von 323 Mill. Euro und bleibt damit 3% unter dem Vorjahreswert.
Das aufgelaufene Gruppenergebnis unterstreiche „die Ertragskraft“ des Unternehmens, habe aber das „hohe Vorjahresniveau“ nicht

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail