Elisabetta Franchi, Designerin aus Bologna, hat sie sich mit ihren Kreationen binnen weniger als 20 Jahren einen festen Platz im übervollen Kleiderschrank vieler Frauen erkämpft. Die Italienerin bewegt sich im Segment „Affordable Luxury“. Rund 350 Euro kosten ein Kleid, eine Hose oder eine Bluse durchschnittlich. Vom Tailleur für das Büro bis zur Abendrobe.
Deutschland spielt in den Plänen der italienischen Designerin eine wichtige Rolle. Momentan ist Franchi, die hierzulande von der Agentur Fashion

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail