Anders als geplant wird Hugo Boss kein Ladenlokal in der Mailänder Luxuspassage Galleria Vittorio Emanuele beziehen. Das bestätigte das Unternehmen auf Anfrage. Grund sei die aktuelle Konsumlage. Durch diesen Rückzieher verliert der deutsche Modeanbieter die bereits bezahlte Kaution in Höhe von ca. 100.000 Euro.
Im vergangenen Oktober hatte Hugo Boss angekündigt, in der prestigeträchtigen Mailänder Luxuskathedrale ein 950qm² großes Fl

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail