Nachdem die Übernahme des Nördlinger Premiumlabels Strenesse durch die Maeg Holding geplatzt ist, ist der Investorenprozess nun wieder eröffnet. Wie aus dem Markt zu hören ist, gibt es mehrere ernsthafte Kaufinteressenten.
Unter ihnen ist nach TW-Informationen auch ein Bieter, der bereits in der ersten Verhandlungsrunde sehr weit fortgeschritten, dann aber kurz vor Absch

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN