Das angeschlagene Schwarzacher Premium-Label René Lezard muss seine Anleihegläubiger erneut um Zugeständnisse bitten. In einer Abstimmung ohne Versammlung sollen die Anleger dem Unternehmen erneut die Zinszahlungen für das vergangene Jahr stunden.
Dazu hatten sich die Anleihegläubiger auf einer Versammlung im November bereit erklärt – allerdings nur bis zum 31. März 2017. Ge

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt im Shop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN