Der insolvente Schuhhersteller Erich Rohde aus Schwalmstadt baut weitere Arbeitsplätze ab: Insgesamt 32 Mitarbeiter verlieren ihren Job, bestätigte ein Sprecher des Insolvenzverwalters Frank Schmitt von der Kanzlei Schultze & Braun auf Anfrage. Dies sei den Betroffenen auf der jüngsten Betriebsversammlung am 27. Februar mitgeteilt worden.
Nach Bekanntwerden der Insolvenz waren im Januar bereits 60 Beschäftige entlassen worden. Künftig sind nur noch 50 Mitarbeiter für Rohd

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt im Shop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN