Mit dem Niedrigpreis-Konzept Black.de will die Tedi-Gruppe Dortmund den stationären Handel aufmischen. Angeboten werden Produkte aus den Bereichen Basteln, Deko, Home, Office, Party, Style, Tier, Werken, Garten, Elektro, Hobby, Spielen, Food und Drogerie.
Textilien gebe es „nur in Ausnahmefällen“ und dann als Sonderposten, so das Unternehmen auf Anfrage. Hierbei handele es sich meist um

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail