Die Gesamtbetriebsräte der Wöhrl GmbH&Co KG haben sich am Mittwoch zu einer Protest-Aktion vor dem Nürnberger Stammhaus zusammengefunden. Anlass war die „unzureichende“ Informationspolitik der Geschäftsleitung gegenüber den Beschäftigten, kritisiert die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in einer Mitteilung.
Eine enge Einbeziehung der Belegschaften sei bei Wöhrl bisher ausgeblieben, bemängelt Gabriele Ziegler, Gewerkschaftssekretärin Einzelh

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 35,00 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail