Die Konzepte auf den Flächen stationärer Modehäuser müssen funktionieren. Sie müssen ein klares Bild zeigen, um Ästhetik zu erzeugen und Geschichten zu erzählen. Eine konzeptionelle Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und Händlern ist dabei alternativlos. Genau diese Zusammenarbeit bietet NOWADAYS: ein zeitgemäßes Menswear-Konzept, das mit cleanen Basics und nordisch inspirierten Kollektionen überzeugt. „Wir brauchen Raum und wir brauchen Vertrauen. Das können wir erfüllen", betont NOWADAYS-Gründer und -Geschäftsführer Christian Schütt.

Das Konzept von NOWADAYS ist erprobt. Vor einem halben Jahr sind die Pilotprojekte mit den Shop-in-Shop Flächen bei Konen in München und Baltz in Bochum an den Start gegangen – und sie funktionieren. Die Testphase ist abgeschlossen und es hat sich gezeigt, dass das Konzept in unterschiedlichen Umfeldern erfolgreich ist. „In einer für alle Marktteilnehmer bekanntermaßen schwierigen Saison ist es uns gemeinsam mit unseren Handelspartnern gelungen, die Zielvereinbarungen zu erreichen und zu übertreffen.“ Auch die Handelspartner sind überzeugt. So bestätigt beispielsweise Peter Eberle, geschäftsführender Gesellschafter von Konen: „Wir sind glücklich mit NOWADAYS. Die Freude beruht auf Gegenseitigkeit.“

NOWADAYS als Flächenlösung

 Bewährt hat sich vor allem, der Marke Raum zu geben, um die Stilistik in ihrer Gesamtheit zu zeigen. So ist der Shop-in-Shop die Flächenlösung, in der der Erfolg gipfelt. Um dabei den unterschiedlichen Anforderungen der Handelspartner gerecht zu werden, bietet NOWADAYS individuelle Lösungen des Shop-in-Shops an. So kann die Fläche entweder der Dachmarke des Modehauses untergeordnet sein oder als eigenständiges Konzept präsentiert werden.


Für die bevorstehenden Saisons sind die Gespräche mit weiteren Handelspartnern in Gange. Auf der Berliner Messe Panorama haben sich bereits viele von der erprobten Flächenlösung überzeugen können. Alle anderen lädt Schütt nun in den NOWADAYS-Showroom am Unternehmenssitz in Düsseldorf ein, um gemeinsam Fragestellungen zu diskutieren und Flächenkonzepte zu erarbeiten. „Überzeugen Sie sich persönlich von unserem Konzept sowie von unserem Team!“


Neben Düsseldorf befinden sich weitere Showrooms in München, Hamburg, Amsterdam, Antwerpen und Salzburg.

Hier finden Sie weitere Informationen zu NOWADAYS:  www.nowadays.com


Die Redaktion der TextilWirtschaft trägt für den Inhalt dieser Minisite keine Verantwortung und war bei der Erstellung des Contents nicht involviert.