Die finanzielle Schieflage der britischen Department Store-Kette Debenhams soll sich weiter zugespitzt haben. Britische Medien berichten über Spekulationen, wonach Debenhams ein sogenanntes „Company Voluntary Arrangement“ (CVA) vorantreibt und Refinanzierungs-Verhandlungen mit Vermietern und Banken führt.
Die Sunday Times schreibt, dass die Pläne des Managements fortgeschritten sind, noch vor dem 25 März ein CVA bei Gericht zu beantragen. Das

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt im Shop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN