In der Amazon-Logistik wird wieder gestreikt. Wie die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mitteilt, haben Mitarbeiter des Online-Händlers an sechs großen Standortendie Arbeit niedergelegt. Dabei handelt es sich um die Logistikzentren in Bad Hersfeld, Leipzig, Graben, Rheinberg, Werne und Koblenz.
Nach Verdi-Angaben haben sich am Montag rund 2000 Logistikmitarbeiter in zwei Schichten an den Protestaktionen beteiligt. "Das ist ein guter Schn

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail