Der japanische Modekonzern Fast Retailing, der hinter dem expansiven Modefilialisten Uniqlo steht, hat das vergangene Geschäftsjahr vor allem dank eines florierenden Auslandsgeschäfts mit Rekordgewinn und Rekordumsätzen abgeschlossen.
Der Konzern erhöhte den Nettogewinn im Geschäftsjahr 2017/18 (31. August) um 29,8% auf 154,8 Mrd. Yen (1,19 Mrd. Euro) und das operative Erg

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail