Die finnische Warenhausgruppe Stockmann hat ihre Finanzlage durch Immobilienverkäufe und Verbesserungen bei der Modekette Lindex im vergangenen Jahr verbessern können. Allerdings blieben die Umsätze in den Filialen des Unternehmens hinter den Erwartungen zurück.
Der Konzernumsatz sank 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 3,5% auf 1,02 Mrd. Euro. Wie Stockmann am Donnerstag in Helsinki weiter bekanntgab, verbessert

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN