Das will die aktuelle Führung von Galeria Kaufhof nicht auf sich sitzen lassen. „Unsozial“ hatte der langjährige Kaufhof-Chef Lovro Mandac in einem Interview den Plan genannt, für die Mitarbeiter der Warenhauskette einen Sanierungstarifvertrag einzuführen, durch den sie für mehr Arbeit weniger Geld bekommen sollten. Die Mitarbeiter, so Mandac, dürften nicht für Managementfehler bestraft werden. Außerdem habe die aktuelle Kaufhof-Führung Sortimente eingekauft, die auf dem deutschen Markt nicht funktionierten.
Es sei „immer klug, zunächst die Sachlage zu kennen, bevor man sich gegenüber einem Millionenpublikum äußert“, retour

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail