Mode, außerhalb der gewohnten Umgebung, schafft Kaufimpulse. Mobil, social, intim: Die TextilWirtschaft zeigt, wie die Händler Want Shoes, Truck à Porter und Nantia Persch neue Wege zum Kunden finden.
Den heutzutage schon überstrapazierten Begriff der „Customer Centricity“ kannten wohl die wenigsten, als Erika Fischer 1988 in ihr he

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN