Der französische Kering-Konzern hat den Zeitplan für die angekündigte Abspaltung von Puma bekanntgegeben. Die Pariser Gruppe wird am 16. Mai 70% der Puma-Kapitals an seine Aktionäre abgeben. Jeder Anteilseigner erhält für zwölf Kering-Aktien eine Puma-Aktie.
Nach der Trennung wird Kering noch einen Anteil von 16% an Puma halten. Artémis, die Finanzholding von Kering-CEO François-Henri Pinault

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN