Das schwedische Menswear-Label Asket will es den Konsumenten künftig leichter machen zu erfahren, woher welche Komponenten des Kleidungsstückes stammen.
Immer mehr Verbraucher würden nach der Herkunft der Kleidung fragen, erhalten aber meistens keine Informationen oder müssen gezielt danach r

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN