Die dynamischen Veränderungen in der Branche zwingen ein weiteres Unternehmen in die Knie. Accessoires-Spezialist Passigatti aus Neu-Ulm stellt seinen Geschäftsbetrieb zum Ende des Jahres ein, nachdem mögliche Alternativen, auch durch externe Berater, geprüft wurden.
Trotz zahlreicher Gegenmaßnahmen wie Kosteneinsparungen, Investitionen in ein neues ERP-System, einen neuen Webshop und einem aktiven Fläch

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt im Shop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN