Der Lüneburger Menswear-Spezialist Roy Robson hat im Geschäftsjahr 2017 eine Umsatzsteigerung von 7% im Vergleich zum Vorjahr erzielt. Damit sei die „Umsatzmarke von 100 Mill. Euro“ geknackt worden, teilt das Unternehmen mit. Zum Ergebnis sagt Roy Robson-Geschäftsführer Michael Bischof nur so viel: „Wir sind zufrieden und konnten zulegen.“
Die positive Umsatzentwicklung werde vom Inland mit einem Plus von rund 6%, vom Export mit einem Zuwachs von 8% getragen. Besonders stark hätten

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail