Seit vielen Jahren diskutiert man über eine "Warenhaus AG" aus Karstadt mit 82 Häusern und Galeria Kaufhof (96) - jetzt steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es zu diesem Zusammenschluss kommen könnte. Kaufhof-Eigentümer HBC bestätigte inzwischen Gespräche mit Signa, zeigte sich aber noch sehr zurückhaltend, was die Erfolgsaussichten betrifft. Es liegt eine 200 Seiten starke "Absichtserklärung" über das Projekt vor.
Wesentliches Element dieses Eckpunkteprogramms ist, dass Karstadt-Eigentümer Signa eine leichte Mehrheit - man spricht von 51% - an dem Gemeinsch

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail