Der hoch verschuldete US-Warenhauskonzern Neiman Marcus hat den profitablen Online-Händler Mytheresa seinen Eignern zugeschoben. Ein Gläubiger hält das Manöver für unrechtmäßig und hat den nächsten Protestbrief aufgesetzt.
Der Streit zwischen Neiman Marcus und den Gläubigern um Mytheresa geht in die nächste Runde. Der Hedge-Fonds Marble Ridge Capital, der Anlei

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail