Die große Show des Premium-Labels Marc Cain am Dienstagabend in Berlin stand ganz im Zeichen des Abschieds von Kreativchefin Karin Veit.

Zum Finale dankte Geschäftsführer und Inhaber Helmut Schlotterer seiner langjährigen Weggefährten für ihr hingebungsvolles Engagement: „Heute ist ein denkwürdiger Tag. Eine Ära geht zu Ende und damit 43 Jahre einer großartigen Zusammenarbeit. Du warst von Anfang an dabei. Wir haben dir viel zu verdanken“, verabschiedet Schlotterer Karin Veit, den Jahrzehnte langen modischen Spiritus Rector hinter der Marke aus Bodelshausen. Ein großer, ein emotionaler Moment.

Abschied nach 43 Jahren

Marc Cain: Designchefin Karin Veit geht

Karin Veit


Die Show selbst ist modisch geprägt von viel Farbe, viel Frische. Knackige Streifen in Baumwolle treffen auf Blüten-, Dschungel- und Federprints. Kräftiges Grün auf knalliges Fuchsia. Alles mit einem Hauch orientalischer Attitüde versehen, die nicht zuletzt über Turbane und lässig geschlungene Haarbänder zum Ausdruck kommt. Schließlich lautet das Motto der Kollektion: Riad.
Weitere Schauen der Berliner Fashion Week:
Riani
Laurèl
Rebekka Ruétz
Guido Maria Kretschmer
Lascana
Hugo
Mehr zu Marc Cain:
Unternehmen

Marc Cain treibt US-Geschäft voran

Marc Cain
Personalie

Marc Cain Sports mit neuer Designchefin

Katerina Grigoriadis
Personen

Marc Cain holt Rouette als Beschaffungs- und Fertigungs-Chef

Urs Konstantin Rouette ist seit Januar neuer Geschäftsführer für Beschaffung, Fertigung und Technische Entwicklung bei Marc Cain in Bodelshausen. Zuvor war er bei Olymp tätig.

Personen

Dirk Bülling ist Head of Retail von Marc Cain

Marc Cain - Dirk Bülling
Unternehmen

Marc Cain-Chef Helmut Schlotterer im Exklusiv-Interview

Helmut Schlotterer