Chic statt Chick. Reduktion und Konfektion statt Opulenz und Dekadenz. Lady statt Leisure. Bourgeoisie statt Baggy. Das sind die zentralen Botschaften der internationalen Designerschauen von Mailand bis Paris. Zeichen eines deutlichen Wandels. Paradigmenwechsel auf den Laufstegen.
Keine Sensations-Debüts, keine Skandale, ein deutlich beruhigtes Modebild – auf den ersten Blick keine spektakuläre, bewegende Laufste

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN