Voraussichtlich 46 Prozent der Online-Shopper werden in diesem Jahr ihre Weihnachtseinkäufe per Smartphone kaufen. Das ist zumindest das Ergebnis einer weltweiten Studie, in der der CRM-Entwickler Salesforce das Shoppingverhalten von rund 500 Millionen Online-Shoppern ausgewertet hat. In diesem Jahr wird demnach zum ersten Mal der Großteil der Online-Einkäufe per Smartphone abgewickelt. Für Deutschland gibt Salesforce eine Zahl von 43% Weihnachtsshopping per Smartphone an. Eine weitere Studie der Strategieberatung Diva-e besagt, dass nur noch sechs Prozent der Deutschen ihre Geschenke ausschließlich offline besorgen.

Wie erreicht man also die Onlinekunden auf ihrem Smartphone? Das dürften sich die Agenturen in diesem Jahr noch stärker als sonst gefragt haben. Herausgekommen sind witzige, kreative aber auch nachdenkliche Videos, oft flankiert von Charity-Aktionen oder anderen Events. Das sind unsere Top 5:  

Penny


Der Discounter Penny Markt nimmt in seiner Weihnachtskampagne seine Zielgruppe in den Fokus und inszeniert ein traurig-herzerwärmendes Märchen um einen Jungen, dessen Wünsche nicht erfüllt werden können, weil seiner alleinerziehenden Mutter schlicht und einfach das Geld fehlt. Dennoch lässt die Mutter nichts unversucht, um ihren Sohn irgendwie glücklich zu machen. Die Botschaft: Liebe ist wichtiger als alles andere und es kommt nicht auf das Budget an, wenn es darum geht, anderen Menschen eine Freude zu bereiten. Umgesetzt wurde die Kampagne von Serviceplan Campaign. Über den Film hinaus gibt es unter www.penny.de/nurliebe die Möglichkeit, ein DiY-Häkelset zu gewinnen und einen großen Wunsch in einen Wunscherfüller einzutragen. Manche der Herzenswünsche will Penny dann erfüllen. Die Kampagne startete am 7. November online.      

Diesel


Wie oft bekommt man eigentlich Geschenke, die man überhaupt nicht gebrauchen kann oder die einem nicht gefallen. Doch am Ende denkt man sich "Naja, die Geste zählt!". Diesen Umstand hat Diesel zum Inhalt seiner witzigen Kampagne gemacht. Statt einer Mariuhana-Wasserpfeife für die Oma oder ein Fahrrad für den komplett eingegipsten Freund, lieber gleich einen lieben Gedanken verschenken. Und so packt Diesel jedem Artikel, der bis Weihnachten verkauft wird, eine Gedankenkugel aus Glas mit dem Schriftzug "A Thought" bei, die für den lieben Gedanken stehen soll. Die Glaskugel ist hochwertig verpackt und die Idee hinter dem Geschenk wird in mehreren kurzen Clips erklärt.     

Zalando


Egal ob alt oder Jung, dick oder dünn – bei Zalando findet jeder das richtige Outfit für die Festtage – das ist die Aussage des diesjährigen Zalando-Spots zu Weihnachten. Unter dem Motto "Weihnachten. Immer in Mode." startete Zalando am 11. November auf allen 17 Märkten eine 360-Grad Kampagne. In Zusammenarbeit mit der in Amsterdam ansässigen Agentur Wieden+Kennedy entstanden Bewegtbilder für TV-Spot, Online-Video und Kino als Herzstück der digitalen Kampagne. Der Brite Jake Nava, bekannt durch seine Arbeit für Stars wie Beyoncé und Adele, führte Regie. Ein glucksendes Baby eröffnet den Spot, dazu erklingt der Klassiker „Stille Nacht“, der die Partitur bildet. Der Kurzfilm zeigt Models, Sänger und Personen, die auf der Straße gecastet wurden. Sie alle singen den Weihnachtsklassiker in ihrer jeweiligen Sprache. Die Motive werden auch in Print, Out-of-Home und den eigenen Kanälen von Zalando verwendet. Zudem laufen Presse-Events und lokale Aktionen auf allen 17 Zalando-Märkten.

Lidl


Der Discounter Lidl drückt in seinem Spot auf die Tränendrüse und zeigt Weihnachten aus der Perspektive der Kinder, die beim oft schon vorprogrammierten Streit unterm Weihnachtsbaum als die Leidtragenden hervorgehen. Sie laufen den Eltern davon und treffen sich mit anderen Kindern, um gemeinsam eine harmonische, lustige Party zu feiern. Die Kampagne wird in insgesamt 19 Ländern kanalübergreifend gespielt und stammt von der Agentur Überground. Flankiert wird der Film von kurzen Produkt-Clips, mit denen Lidl Essen oder Deko-Artikel bewirbt. Zusätzlich gibt es eine an die Kampagne angedockte Spendenaktion für Kinder in Not.

Amazon


Laut einer aktuellen Studie der Strategieberatung Diva-e kaufen in diesem Jahr vier von fünf Deutschen ihre Weihnachtsgeschenke ganz oder zumindest teilweise bei Amazon. Für Amazon eine komfortable Ausgangssituation. Warum also nicht noch einmal die Weihnachtskampagne vom letzten Jahr neu auflegen? Ein zweites Mal schickt die Londoner Agentur Lucky Generals singende Pakete auf die Reise. Doch anders als im vergangenen Jahr singen die Pakete in der neuen Version Weihnachtslieder. Die festliche Stimmung, die dem Spot zuletzt fehlte, ist in diesem Jahr geglückt.   
Mehr zum Thema:
Weihnachtsschaufenster 2018

Jetzt tanzen alle Puppen

Le Bon Marché
Weihnachtskampagne

Amazon-Pakete singen Weihnachtslieder

Amazon präsentiert seine neue Weihnachtskampagne. Dabei setzt der Online-Händler auf eine Extraportion weihnachtlicher Elemente.

E-Commerce

Zalando startet Weihnachtskampagne

Familien-Porträt aus der Weihnachtskampagne von Zalando.