Efterträda Collection mit Logo-Shirts und Accessoires

Ikea lanciert erstmals Merchandise-Kollektion

Der schwedische Möbelfilialist Ikea hat schon öfter die Nähe zur Mode gesucht. Nicht erst seit den Kooperationen mit Virgil Ablohs Off-White. Jetzt bringt das Unternehmen Hoodies und Sweater auf den Markt. Allerdings nur für eine kleine Zielgruppe.

Am 31. Juli lanciert Ikea die sogenannte Efterträda Collection. Sie wird exklusiv im japanischen Harajuku verkauft und das auch nur für den Zeitraum von einer Woche. Laut Ikea Japan ist es das erste Mal überhaupt, dass Ikea eine Kollektion aus Bekleidung und Accessoires mit dem eigenen Logo darauf verkauft.

Ikea: Logomania bei der ersten Merchandise-Kollektion

Zum Angebot der Linie, die sich von der Stadt Tokio inspiriert zeigen soll, gehören Hoodies, T-Shirts sowie Handtücher und ein Regenschirm. Die Kult-Tasche Frakta, die schon von Virgil Abloh neu designt wurde, ist allerdings nicht mit von der Partie. Stattdessen gibt es einen Leinenbeutel, den wie sämtliche Produkte das markante Ikea-Logo sowie ein Barcode zieren. Der Barcode verweist übrigens auch auf ein extrem bekanntes Ikea-Produkt, möglicherweise sogar das bekannteste: Er ist dem Billy-Regal entliehen.
stats