Premiere für die Luxusmarke

Chanel: Die Cruise per Klick

Bea De Giacomo

Eigentlich sind die Schauen von Chanel Spektakel der Inszenierung. Doch in Zeiten der Covid-19-Pandemie ist die Marke gezwungen, neue Wege zu gehen. Jetzt hat sie als erste Luxusbrand ihre Cruise Collection ohne Vor-Ort-Publikum vorgestellt.

„Eigentlich hatte ich Capri als Location im Sinn“, sagt Kreativchefin Virginie Viard. „Aber es sollte wegen des Lockdowns nicht sein.“ Chanel hat als erste der großen Luxusmarken ihre Cruise Collection vorgestellt, aufgrund der Kontaktbeschränkungen jedoch nicht als klassische Show sondern mit einem digitalen Konzept.

Digitale Präsentation: Chanel Cruise Collection 2020

„Wir mussten uns anpassen“, sagt Viard mit Blick auf die veränderten Umstände. So habe man etwa auch Stoffe genutzt, die bereits verfügbar waren. Das Ergebnis: Eine Kollektion, inspiriert vom Mittelmeerraum, „den Inseln, dem Geruch von Eukalyptus, den pinken Facetten der Drillingsblume“, heißt es im Begleitschreiben zur Kollektion, die am Montag auf digitalem Wege präsentiert wurde.

Chanel präsentiert die Cruise Collection digital

Neben den Looks zeigte die Marke etwas auf der eigene Website sowie auf Instagram einen Film zur Kollektion. Die Kollektion soll, allen aktuellen Einschränkungen zum Trotz, gemacht sein für die Reise, mit leichtem Gepäck, Sachen, die in einen kleinen Koffer passen, „vielseitig sind und sich gut miteinander kombinieren lassen“.

Inspiration Mittelmeer: Chanel Cruise Collection 2020

stats