Zehn neue Sneaker

Nike pusht neues Projekt mit Off-White-Designer

Erweitertes Engagement. US Sport-Gigant Nike weitet die Zusammenarbeit mit dem Hype-Designer Virgil Abloh aus. Der 36-Jährige Kreativchef des Labels Off-White hat unter dem Projekt-Titel „The Ten” zehn klassische Silhouetten der Marke mit dem Swoosh neu interpretiert.

Nike X Virgil Abloh: Zehn Klassiker, neu interpretiert


Off-White-Designer und Nike-Inputgeber Virgil Abloh
Die zehn Styles sind in zwei Gruppen unterteilt. Unter der Überschrift „Revealing” („enthüllend”) werden die Modelle Air Jordan I, Nike Air Max 90, Nike Air Presto, Nike Air VaporMax und Nike Blazer Mid mit neuem Auftritt versehen. Der zweite Teil („Ghosting”) enthält die Modelle Converse Chuck Taylor, Nike Zoom Fly SP, Nike Air Force 1 Low, Nike React Hyperdunk 2017 und Nike Air Max 97.



Die neuen Modelle werden im September im Rahmen sogenannter Nike Off Campus-Events präsentiert. Die erste Veranstaltung mit Designer Virgil Abloh findet vom 6. bis zum 8. September in New York statt, das zweite vom 14. bis zum 17. September in London.

Die Retail-Debüts der Sneaker folgen dem Kalender der internationalen Fashion Weeks: Die Store-Premiere, allerdings nur mit fünf der zehn Sneaker-Styles, wird am 9. September im New Yorker Dover Street Market (DSM) gefeiert, gefolgt von London (18. September, ebenfalls DSM), Mailand (21. September) und Paris (26. September). Die gesamte Kollektikon soll dann im November weltweit lancier werden.

Der Sneaker-Markt kann neuen Schwung gut gebrauchen. Gerade erst hat sich Foot Locker-CEO Richard Johnson über mangelnde Innovation im Turnschuh-Markt beschwert, der maßgeblich für die mauen Zahlen verantwortlich sei.
stats