Das Off in Off-White steht für Office. Wer hätte das gedacht. Zumindest ist es so in der neuesten Kapsel, die der Designer aufgelegt hat: Virgil Abloh hat eine Kollektion seines Labels Off-White für den Luxus-Onlinehändler Mr Porter kreiert. Sie trägt den Titel „Modern Office” und ist mit 44 Teilen umfassender als vorangegangene Linien, die der Designer für andere Einzelhändler entworfen hat.
Mr Porter
Der Anspruch sei es gewesen, getreu Ablohs Marken-Maxime, die Bereiche zwischen Schwarz und Weiß auszuloten – woher auch der Name Off-White stammt. In diesem Fall konkret zwischen Office und Freizeit. Die Kollektion besteht aus 20 Bekleidungs-Styles, sechs paar Schuhen und 18 Accessoires. Die Preise liegen zwischen 50 Euro und 1195 Euro.
Die Kooperations-Kollektion ist die bisher größte mit einem Einzelhändler.
Mr Porter
Die Kooperations-Kollektion ist die bisher größte mit einem Einzelhändler.
Der zur YNAP-Gruppe gehörende Online-Händler Mr Porter begleitet den Launch mit einer Marketing-Kampagne, die sich vor allem auf die Sozialen Medien konzentriert.

Außerdem wagt sich Mr Porter auch auf stationäres Terrain und eröffnet in Seoul, Südkorea, einen Pop-up, der sich dem „Modern Office widmet”.

Virgil Abloh hat schon häufiger mit Einzelhändlern für Kapselkollektionen kooperiert, in Deutschland mit dem KaDeWe und Breuninger.
Mehr News zu Off-White
TW Exklusiv

Off-White-Mutter startet durch

Claudio Antonioli
Kooperation

Breuninger launcht Menswear-Kapsel mit Off-White

Breuninger x Off-White
Neuausrichtung des Premium-Gepäckherstellers

Rimowa: Update der Topseller und Off-White-Kooperation

Virgil Abloh mit den Kollaboratinos-Koffer von Rimowa