Style-Schau

Pitti People: Die besten Streetlooks aus Florenz

Nick Leuze
Halber Arm, volle Progressivität. Sommerhemden mit neuen Prints waren auf der Pitti omnipräsent.
Halber Arm, volle Progressivität. Sommerhemden mit neuen Prints waren auf der Pitti omnipräsent.

Pitti Uomo bildet den Auftakt in die Messe- und Schauenrunde der Menswear. Und lockt traditionell mit viel Inspiration. Nicht nur auf den Ständen, sondern auch auf den Gängen. Die besten Streetlooks aus Florenz.

Nachdem viele Fashionistas die Lockdowns in Loungewear verbracht haben, bot Pitti Uomo nun wieder einen Anlass, der Tristesse zu entrinnen und aussdrucksstarke Outfits und Show-off-Styles prominent zu zeigen. Und die Besucher ließen sich nicht zweimal bitten. Der Umgang mit Formalwear ist dabei noch einmal spielerischer und progressiver geworden. Und bildet eines von drei Top-Themen, die bei den Outfits dominierten.

Anzug, aber nicht zu klassisch

Die Zeichen für ein Comeback des Anzugs scheinen gut zu stehen. Doch: Die Männer wollen ihre neu gewonnene Freiheit aus Homeoffice-Tagen ohne Dresscode offenbar nicht mehr missen. In Florenz sieht man immer öfter T-Shirts statt schlanker Hemden unter den Anzügen durchblitzen. Und wenn es einen Kragen gibt, ist es meist ein Polokragen, gerne auch aus smarten Piqué-Alternativen wie Strick. Krawatten? Kaum. Lässige Tücher haben stattdessen an Zuspruch gewonnen.

Zweireiher ja, aber mit T-Shirt und Tuch statt Hemd und Binder.
Pitti Immagine / Chillaxing
Zweireiher ja, aber mit T-Shirt und Tuch statt Hemd und Binder.

Hüte dich

Ein Hut tut gut. Nicht zuletzt in der prallen Sonne von Florenz, bei Temperaturen in der Fortezza jenseits der 30 Grad. Generell sind Kopfbedeckungen hier gesetzt. Von Panama-Hut bis Bucket Hat reicht die Palette.

Auf der Pitti ist der Strohhut gesetzt.
Pitti Immagine / Chillaxing
Auf der Pitti ist der Strohhut gesetzt.

Ärmellos

Die Zeiten, in denen Halbarmhemden als No-Go verschrien waren, sind lange passé. Auch auf auf der Pitti waren sie in allen Variationen zu sehen. Nach einer Welle von Hawaiihemden dominierten nun auf der Messe eher Uni-Styles, grafische Muster oder auch Modelle mit Fotodrucken.

Pitti People: Streetlooks aus Florenz

stats