Marke und Image. Image und Marke. Dass dies gerade in Zeiten von Instagram und Co. immer wichtiger für den Erfolg einer Marke ist, dürfte wohl einer der wenigen kleinsten gemeinsamen Nenner sein, auf den sich die Branche einigen kann. So auch in der aktuellsten Studie der TextilWirtschaft: Dem Fashion-Brand-Profiler von TextilWirtschaft Research.

Dafür befragte das Marketing Research Team der TextilWirtschaft online 1.981 Geschäftsführer, Inhaber, Angestellt in den Unternehmen der Fashion-Branche und der für sie arbeitenden Dienstleister  sowie Selbstständige und Fans der Facebook-Seite der TextilWirtschaft.

Rund 88% der Befragten gaben an, dass das Markenimage immer zentraler für den Erfolg eines Modelabels werden. Doch ist Image längst nicht alles. So waren rund 87% der Befragten der Meinung, dass auch das beste Markenimage nicht hilft, wenn Passform und Qualität nicht stimmen. Die höchste Zustimmung mit über 90% fand diese Aussage in der Gruppe der über 50-Jährigen.

Die ausführlichen Ergebnisse des Fashion Brand Profilers lesen Sie ab Mittwoch, 2. Mai, 18 Uhr, in der TextilWirtschaft auf dem Smartphone oder Tablet für Android sowie iOS und ab Donnerstag, 3. Mai, in der gedruckten Ausgabe.

Mehr zu den Studien und Imageanalysen der TW erfahren Sie unter texilwirtschaft.de/research.