Alles andere als einfach. Männerschuhe gelten zwar als wichtige Aufsteiger, dynamischer als andere Produktgruppen der Menswear. Aber ein Selbstläufer ist das Business nicht. Im Gegenteil: Das Geschäft scheint immer schwieriger zu werden.

Das ist ein Ergebnis der TW-Imageanalyse Herrenschuhe 2018. Nahezu alle befragente Händler (95%) sagen, dass sich die Wettbewerbsituation für den Schuhhandel in den vergangenen Jahren „deutlich verschärft” habe.

Vor vier Jahren, in der TW-Imageanalyse aus dem Jahr 2014, lag dieser Wert noch bei 92%. Viele Händler machen dafür vor allem den E-Commerce verantwortlich. Fast zwei Drittel (58%) der Befragten sind der Ansicht, dass sich Marktanteile gen online verschieben und deshalb zu Umsatzeinbußen bei stationär verankerten Playern führen.

Den detaillierten Bericht zur TW-Imageanalyse Herrenschuhe 2018 lesen Sie ab Mittwoch, 16. Mai, 18 Uhr, in der TextilWirtschaft auf dem Smartphone oder Tablet für Android sowie iOS und ab Donnerstag, 17. Mai, in der gedruckten Ausgabe.

Mehr zu den Studien, Markt- und Imageanalysen der TW erfahren Sie unter texilwirtschaft.de/research.